Frohe Weihnachten

…das wünschen euch Lilian und Mary von Querbeez.
Wir freuen uns, dass wir viele sehr nette und interessante Rückmeldungen zu unserem
Adventskalender bekommen haben.
Hoffentlich hat es auch euch gefallen.
Im neuen Jahr geht es wieder ganz normal weiter mit Fotos, Sprüchen, Gedichten und
Geschichten.
Falls ihr ein Thema habt, zu dem ihr gerne mal einen Beitrag von uns bekommen
würdet, zögert nicht, uns dieses wissen zu lassen!
Jetzt wollen wir euch aber nicht weiter aufhalten.
Genießt diese Tage mit euren Liebsten!
Wir gedenken den Opfern sowie ihren Angehörigen von Berlin und wünschen euch trotz
all dem ein besinnliches Fest!

No 23: Wen würdest du gerne einmal treffen?

Welche Menschen würdest du gerne einmal treffen?
(egal ob tot, lebendig oder am anderen Ende der Welt…)

Das sind bei mir ganz schön viele, besonders weil ich eigentlich jeden Menschen
auf seine Weise interessant finde.
Trotzdem kann ich ja mal ein paar Menschen aufschreiben, die ich ganz besonders
bewundere.
Übrigens bin ich überzeugt davon, dass jede einzelne Begegnung mit einem dieser
Menschen mein Leben verändern würde, weil ich viel von ihnen lernen könnte.

– Nelson Mandela: Woher hat er so einen starken Willen für die Befreiung von
Millionen von Meschen zu kämpfen?

– Christoph Columbus: Muss es nicht tierisch ungerecht aber andererseits auch
triumphierend schön sein, dass die Welt keine Scheibe ist. Er hatte es bewiesen
und musste deswegen sterben.

– Albert Einstein: Wie kann man nur so schlau und gleichzeitig so anders sein?

{22} Friede, Freude, Weihnachtsplätzchen

Wieso ist die Weihnachtszeit so besinnlich? Wieso sind alle glücklich und verzeihen sich?

Ähm… ich finde eigentlich nicht, dass die Menschen um mich herum alle glücklich sind und sich verzeihen. Ist es nicht in der Vorweihnachtszeit sogar so, dass die Menschen noch gehetzter und gestresster sind?

Aber Weihnachten an sich ist natrülich ein Fest des Friedens und der Besinnung. Man kommt zur Ruhe. Man setzt sich zusammen. Das Jahr neigt zum Ende und man denkt darüber nach, was geschehen ist. Darüber, was kommen wird.

Und schließlich hat Weihnachten noch seinen ganz besonderen Zauber… Weihnachten eben.

Wie denkt ihr darüber? Ist Weihnachten eine besinnliche Zeit?

***

Morgen geht es dann um einen Menschen, den man gerne einmal treffen würde.

Wo würdest du mit einer Zeitmaschine hinreisen?

(..wenn es denn eine gäbe)

Ich würde gerne ins alte Rom oder nach Ägypten reisen. Einfach,
um zu sehen, wie die Menschen es dort damals schon geschafft haben,
ein komplexes Wasserleitsystem oder Pyramiden zu bauen.
Manchmal wunder ich mich echt, wie sie vor so langer Zeit schon auf solche Ideen
gekommen sind und es dann auch noch geschafft haben, dass sich das Gebaute
teilweise bis heute hält.
Ich würde es einfach gerne wissen, wie sie ihre Pläne geschmiedet und verwirklicht
haben.

 

Nun schon die vorletzte Frage: „Wieso ist Weihnachten so besinnlich? Wieso sind alle glücklich und verzeihen sich?“

 

{20} Winter Book Tag

Heute gibt es nicht nur eine, sondern eine ganze Reihe von Fragen – und zwar den Winter Book Tag. Den habe ich vor einiger Zeit bei Corly entdeckt, und da er sowohl zu unserer Fragen-Kategorie als auch zum Thema Winter und Weihnachten passt, nehme ich ihn einfach mal in unseren Adventskalender auf…

1. Snow: It is beautiful when it first falls, but then it starts to melt. A book/book series that you loved at the beginning, but then, at the middle of it, you realized you don’t like it any longer.

Bei mir ist es eigentlich eher andersherum… ich brauche ein bisschen bis eine Geschichte mich fesselt.

2. Slowflake: Something beautiful and always different. Choose a book that stands out, that is different from all the other books you’ve read.

„Elias & Laia – Die Herrschaft der Masken“ von Sabaa Tahir spielt in einer ganz besonderen Welt. Ein wenig futuristisch, ein wenig magisch, erinnert aber auch an das antike Rom… wirklich eine einzigartige Mischung.

3. Snowman: It is always fun to make one with your family. Choose a book that your whole family could read.

Harry Potter ist wohl etwas für jedes Alter. Und überhaupt eine großartige Reihe.

4. Christmas: Choose a book that is full of happiness, that made you warm inside after reading it.

„Der Geschmack von Glück von Jennifer E. Smith“. Ein kleiner Tippfehler ist der Beginn einer E-Mailfreundschaft… per Zufall landet eine E-Mail von Filmstar Graham Larkin in Ellies Postfach. Und weil die beiden sich auf Anhieb verstehen und sich so viel zu sagen haben, beschließt Graham, seinen Film in Ellies kleinem Fischerdorf zu drehen. Es ist nicht immer einfach, schließlich kommt Ellie aus einer ganz anderen Welt… und hat außerdem noch ihre Geheimnisse. Aber alles in allem ist es einfach ein wunderschönes Buch. Natürlich mit Happy End.

5. Santa Claus: He brings wonderful presents. Choose a book that you’d like to get for Christmas.

Ich lasse mich einfach mal überraschen  🙂

6. Snow bowling: It can be painful to be hit by a snowball. Choose a book that hurt, that made you feel some strong emotion, like sadness, or anger.

Allegiant von Veronica Roth.

ACHTUNG SPOILER

Das Ende ist einfach nur furchtbar traurig. Tris ist so ein großartiger Charakter, sie hat so viel verloren, so viel durchgemacht, aber auch so viel erreicht. Sie hat erkannt, dass sie viel mutiger und auch viel selbstloser ist, als sie gedacht hat. Sie hat Four immer wieder verloren und jedes Mal zu ihm zurückgefunden. Sie hat ihre Familie verloren, und erkannt, dass sie trotzdem weiterleben möchte. Eigentlich hat sie sich selbst verloren, und wiedergefunden. Sie hat so viel mehr verdient…

7. Sledding: We all loved it when we were younger. Choose a book that you loved when you were a child.

Das Magische Baumhaus habe ich gerne gelesen… und die Fünf Freunde… später dann die Tintenherz-Trilogie… und Harry Potter natürlich…

8. Frostbite: Choose a book that you were really disappointed in.

Kim Novak badete nie im See von Genezareth von Håkan Nesser. Ein Krimi, bei dem man nicht erfährt, wer der Mörder ist. Zahllose Andeutungen, aber keine Auflösung, wie sehr man die Fakten auch wenden, auseinandernehmen und wieder zusammenfügen mag…

9. Reindeer: Something that is dear to us. Choose a book that is of great sentimental value to you.

Es gibt viele Bücher, die ich immer wieder gelesen habe. Daughter of Smoke and Bone von Laini Taylor ist eines davon…

***

In unserem Adventskalender geht es morgen darum, wo man mit einer Zeitmaschine hinreisen würde…

{18} Wochenendausflug mit Papier und Tinte

Welche fünf fiktionalen Charaktere würdest du zu einem Wochenendausflug mitnehmen?

Schwierige Frage. In all den Büchern die ich gelesen habe, bin ich schon auf so viele beeindruckende, spannende oder sympathische Charaktere gestoßen…

Vielleicht…

Jem, Tessa und Will aus den Infernal Devices von Cassandra Clare. Sie sind alles tolle Charaktere und ergänzen sich gegenseitig, darum müssen sie alle drei mitkommen. Mit Tessa und Will könnte ich mich prima über Literatur unterhalten. Und Jem spielt genial Geige.

Violet aus Die Erfindungen der Violet Adams von Lev AC Rosen. Sie ist klug, mutig, einfallsreich und außerdem eine geniale Erfinderin.

Und Caymen aus Blaubeetage von Kasie West, weil sie einfach einen unschlagbaren Humor hat.

Und wen würdet ihr mitnehmen?

***

Die Frage für morgen: Was macht Weihnachten zu Weihnachten?

No 17: Ist Weihnachten noch wichtig?

Wieso ist Weihnachten immer noch so wichtig für uns, obwohl es immer mehr Atheisten
gibt und auch die Gläubigen nicht mehr so streng gläubig sind?

Nun ja, es ist eine gute Frage, ob Weihnachten noch wichtig für uns ist oder nicht?
Es gibt Leute, die schmücken schon im Oktober ihr Haus und ihren Garten mit
Fensterbildern und bunten Lichterketten.
Andere nervt dies wiederum an. Sie sehen auch keinen Sinn in der ganten Hektik
um nur einen Tag im Jahr.
Jedoch merkt jeder, dass die Öffentlichkeit dem Fest viel Beachtung schenk:
Weihnachtsmusik, Lichterketten, Glühwein, Stollen, Plätzchen,
Adventskränze und Adventskalender oder Tannenbäume. Weihnachten kommt an keinem
von uns vorbei.
Aber das ist doch irgendwie auch merkwürdig, denn ursprünglich ist Weihnachten ein
kirchliches Fest (manche wissen dies vielleicht schon gar nicht mehr). Trotzdem
feiern wir es fast alle. Ich glaube das liegt daran, dass die drei Tage die
einzigen Tage im Jahr für uns sind, an denen wir mal zur Besinnung kommen und das
Leben zusammen mit unser Familie in Ruhe genießen können.
Das ist eine schöne Tradition, die es sich meiner Meinung lohnt weiter zu führen,
egal ob gläubig oder nicht.
Nicht umsonst ist Weihnachten ja auch das Fest der Liebe.

Hier die Frage für morgen:“Welche fiktionalen Charaktere würdest du gerne zu einem Wochenendausflug mitnehmen?“

{16} E-Book oder Print-Ausgabe

Für mich ist die Antwort ganz eindeutig: Ich liebe Bücher. Ich möchte sie in der Hand halten, sie aufschlagen, die Seiten umblättern. Bücher mögen schwerer und unhandlicher sein, aber sie haben ihre ganz eigene Magie, die durch nichts zu ersetzten ist.

Was ist mit euch? Seid ihr Verfechter der einen oder der anderen Seite? Oder lest ihr sowohl als auch?

***

Morgen geht es dann um denn Stellenwert, den Weihnachten in unserer Gesellschaft einnimmt…

No 15: Glück?!

Was bedeutet Glück?

Überall schwirrt dieses Wort herum, jeder möchte glücklich sein und wir tun alles dafür, um es zu werden. Doch das Glück scheint für viele unerreichbar. Vielleicht ist es genau deswegen zu so einem bedeutenden Wort in unserer Welt geworden.

Sogar eine Unmenge an Geld wird für das Glück ausgegeben. Für
Glücksspiele – von denen wir uns versprechen reich und daraufhin glücklich zu werden
Urlaubsreisen – ein Flug in die Karibik. Nur weil wir hunderte Kilometer von zuhause                                           entfernt sind, glauben wir jetzt ganz plötzlich glücklich zu werden Häuser, Autos und Klamotten – macht uns unser Besitz glücklicher? Sind nicht wir es, die glücklich                                sein wollen?
Merkwürdig sind wir. Scheint ganz so, als würde Glück mit uns mit Geld zusammenhängen. Doch außer, dass beide Wörter mit „G“ beginnen, haben sie nichts gemeinsam!
Was bringt dir ein Lottogewinn, wenn du nicht mehr weißt, was du dir kaufen und deine Freunde bei dir ab jetzt um Geld betteln?
Was nützt dir ein schöner Urlaub, wenn du niemanden hast, mit dem du deine Erlebnisse teilen kannst?
Was bringen dir moderne Klamotten, ein großes Auto oder ein hübsches Haus, wenn der Besitzer unglücklich mit seinem Leben ist?
Nichts!
Das Glück ist für jeden erreichbar: Hast du Freunde und Familie, Menschen denen du vertrauen und mit denen du glücklich sein kannst, hast du schon ungeheures Glück, denn niemand kann dir solche besonderen Menschen kaufen!

 

16.Frage: „E-Book oder Print-Ausgabe?“