Warten

Unser halbes Leben beschäftigen wir damit, zu warten – auf alles mögliche: den Zug, die Nachricht oder einfach nur auf den Urlaub.
Doch auch die Wartezeit kann man zur schönen Zeit machen. Darum denkt nicht darüber nach, dass ihr auf irgendjemand oder irgendetwas wartet, sondern genießt den Augenblick und macht ihn unabhängig von anderen für euch unvergesslich 🙂

Advertisements

4 Gedanken zu “Warten

  1. nanacara schreibt:

    Ja, ja, ja! Das ist so wichtig. Wir leben zu oft in der Zukunft, schon im Wochenende, in den Ferien, wo auch immer – einfach nicht im Moment. Das ist etwas, was ich wirklich am lernen bin – den Moment zu leben und dankbar dafür zu sein.

    Gefällt 1 Person

Schreibt uns doch mal!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s