Sinn

Neulich bin ich auf dem Blog voller Worte auf den Beitrag
„ach hätt ich doch“ gestoßen. Es geht darum, wie man es schafft,
bei dem Gedanken „es hätte auch besser laufen können“ nicht zu verzweifeln.

Nebenbei lese ich auch noch das Buch „Sinn“ von Stephan Sigg.
Dieses behandelt Fragen des alltäglichen Lebens und gibt Denkanstöße dazu,
was für jeden einzelnen der Sinn des Lebens sein könnte.

Man weiß nicht, ob irgendetwas überhaupt einen Sinn hat.
Man weiß nicht, ob es anders besser gelaufen wäre.
Man weiß nicht, wieso man lebt.

Doch vielleicht weißt du in ganz besonderen Momenten deines Lebens,
dass du glücklich bist.
Vielleicht weißt du in dem Moment, was für dich der Sinn des Lebens ist und
vielleicht weißt du in diesem einen Moment, dass du froh darüber bist,
wie alles gekommen ist.

Wir werden es nie wissen, ob es hätte besser laufen können.
Aber wenn wir uns nicht den Kopf darüber zergrübeln, können wir die Zeit
genießen und uns über die schönen Momente freuen.

 

Link zum Beitrag „ach hätt ich doch“:
http://voller-worte.de/wordpress/ach-haett-ich-doch/

 

Advertisements

4 Gedanken zu “Sinn

Schreibt uns doch mal!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s