It’s okay to be not okay

Es ist in Ordnung, wenn nichts in Ordnung ist.
Es ist in Ordnung müde zu sein. Oder traurig. Verletzt.
Es ist in Ordnung, keine Kraft mehr zu haben. Solange man im Geist nicht aufgibt.
Es ist in Ordnung zu fallen. Solange man aufsteht und weitergeht.
Wir alle fallen. Schürfen uns die Haut auf und tragen Narben davon.
Das ist in Ordnung. Und du bist nicht allein damit, auch wenn es sich manchmal so anfühlt.
Auch wenn uns überall Perfektion vorgegaukelt wird. Perfekte Leben. Perfektes Lachen. Schmetterlinge. Eine Illusion.
Verstecken nicht auch wir die dunklen Seiten in unserem Innern? Unsere Tränen, unsere Zweifel? Das Lächeln mühsam aufgemalt, sobald ein Blick in unsere Richtung geht…
Es ist in Ordnung, wenn nichts in Ordnung ist. Gib nicht auf. Du bist nicht allein. Du kannst aufstehen und weiterlaufen. Vielleicht wirst du abheben und fliegen.

Wort der Woche: okay

Advertisements

3 Gedanken zu “It’s okay to be not okay

Schreibt uns doch mal!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s