Gestern, Heute, Morgen

Wir können aus der Vergangenheit lernen und den Weg für die Zukunft legen. Wir können Gestern vermissen und uns nach Morgen sehnen. Aber das alles nur im Jetzt. In diesem Moment, in diesem Augenblick. Wir können denken und träumen, in Worten und Bildern, die uns durch die Zeit springen lassen. Vor- und zurück. Aber leben, das können wir nur hier.  Im Jetzt. Der Gegenwart.

Darum ist Jetzt mein Wort der Woche. Ein Wort, das mich diese Woche begleiten soll, mich daran erinnern soll, wie kostbar jeder Augenblick ist. Wie wertvoll jede Sekunde, die verstreicht und nie mehr zurückkehrt. Der Moment, in dem ich diese Zeilen schreibe; der Moment, in dem Du sie liest.

Viel zu oft schaue ich vor und zurück, schicke meine Gedanken in diese und jene Richtungen, weit fort durch die Zeit, anstatt die Augen zu öffnen und zu sehen, was vor mir ist. In diesem Moment. Im Jetzt.

Advertisements

4 Gedanken zu “Gestern, Heute, Morgen

  1. rina.p schreibt:

    Darum beneide ich die Tiere – das absolute Leben im Jetzt. Das ist doch irgendwie befreiend. Keine Gedanken an schlechte Vergangenheiten oder unsichere Zukunft. Heute ist wichtig. Ach das wäre schon schön. LG

    Gefällt 1 Person

    • Lilian schreibt:

      Ja, vermutlich wäre es so einfacher, glücklich zu sein. Ohne all diese Gedanken… einfach nur im Moment. Aber andererseits gibt es nicht nur die schlechten Erinnerungen, sondern auch die schönen, die einem Kraft geben; und es gibt nicht nur die Sorgen um die Zukunft, sondern auch Träume und Visionen… auf das möchte ich dann doch nicht verzichten…
      Liebe Grüße,
      Lilian

      Gefällt 1 Person

Schreibt uns doch mal!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s