Liebster Award

Lina von mademoisellelina hat unseren Blog in ihrem Beitrag vom 12.August für den Liebster Award nominiert und da machen wir natürlich gerne mit. Besser spät als nie…

Wir nominieren linocasu.org/cmsvanitasmarks.wordpress.com und magiedesbuchs.wordpress.com. Viel Spaß beim Ausfüllen! (Falls ihr Lust habt.)

Hier sind unsere Antworten: Da wir unseren Blog zu zweit machen, wollen wir auch gerne beide antworten.

Was ist euer Lieblingszitat und warum?

Es gibt so viele schöne Zitate! Zum Beispiel dieses aus Der kleine Lord von Frances Hodgson Burnett: „Jeder Mensch sollte mit seinem Leben die Welt ein kleines bisschen besser machen.“ Wenn jeder sich diesen Satz zu Herzen nehmen würden, dann wäre diese Welt ein wunderschöner Ort.

Mein Lieblingszitat ist „Es ist ein ungeheures Glück, wenn man fähig ist, sich freuen zu können“ (George Bernhard Shaw). Als ich gemerkt habe, wie wichtig es ist, sich auch in schlechten Zeiten freuen zu können, war es für mich ein Wunder, endlich wieder zu lachen. Lachen verbindet uns alle. Deswegen freue ich mich immer, wenn ich das Zitat lese.

Lesen Menschen aus eurem Privatleben euren Blog (Familie, Freunde) oder wünscht ihr euch, dass sie das tun würden?

Nein, niemand, den wir persönlich kennen…

Was bedeutet euch euer Blog?

Es ist schön, einen  Ort zu haben, an dem man seine Gedanken teilen kann!

Wenn unsere Follower auf das von uns Geschriebene eingehen, wird es für mich meistens erst richtig interessant. Denn dann realisiere ich meine Gedanken und denke nochmal darüber nach.

Und was bedeutet euch das Schreiben?

Flannery O’Connor hat gesagt: „I write because I don’t know what I think until I read what I say.“ Manchmal geht es mir ähnlich. Schreiben hilft mir, meine Gedanken zu ordnen. Aber es kann noch so viel mehr bedeuten. Schreiben ist wie Träumen mit offenen Augen.

Das sehe ich auch so. Einfach alles los werden und auf´s Papier bringen. Am schönsten finde ich dabei, dass man seine Gedanken behalten kann ohne ständig an sie denken zu müssen. Man kann dann ja einfach nochmal auf das Papier schauen. Manchmal ist es echt lustig, Texte zu lesen, die ich vor langer Zeit geschrieben habe.

Gibt es einen Künstler, der euch stark beeinflusst hat, beispielsweise beim Schreiben?

Alles, was ich gelesen habe, hat mich beeinflusst. Da fällt es mir schwer, eine Person auszuwählen.

Einfach das, was in meinem Kopf herumschwirrt.

Schreibt ihr noch Gedanken auf Papier?

Auf jeden Fall! Ich mag es, einen Stift in der Hand zu haben….

Gedanken kommen und gehen. Wir sind der Meinung, dass es wichtig ist seine Gedanken zu fassen. Die Gedanken kommen aber nicht einfach dann,wann wir es möchten, sondern einfach zwischendurch. Damit man sie nicht wieder vergisst haben wir immer Zettel und Stift dabei. So kann man sich Gedanken notieren, wenn sie gerade da sind, ganz egal, was man gerade macht.

Wie wichtig ist euch eine akkurate Rechtschreibung?

Wir brauchen einheitliche Regeln, um uns verständigen zu können. Deshalb denke ich, dass es wichtig ist, sich an diese Regeln zu halten. Wenn wir sie immer mehr aufweichen, dann werden wir irgendwann nicht mehr in der Lage sein, einander zu verstehen.

Trotzdem ist es auch manchmal schön, bestimmte Worte so zu schreiben, wie ich sie auch sagen möchte. Wenn ich schon zehnmal vorher das Gleiche gehört habe, rutscht auch mal ein „Jaaaaa“ heraus.

Besucht ihr gerne noch Museen, wenn ja, welche?

Ich gehe gerne in Gemäldegalerien, vor allem impressionistische Bilder gefallen mir sehr.

Ich dagegen besuche gerne Museen, in denen ich neues Lernen oder mein Wissen vertiefen kann. So kann sogar ein Thema interessant werden, für das ich mich vorher gar nicht interessiert habe. Als nächstes möchte ich in das Universum in Bremen.

Was ist ein Gegenstand in eurem Leben, den ihr ständig verwendet, den ihr aber eigentlich selbst als unnötig bezeichnet bzw. am ehesten entbehren könntet?

Mein Wecker. Ich könnte auch mein Handy benutzen, aber irgendwie bleibe ich trotzdem bei dem Wecker.

Mein Smartphone. Schlimm, wie oft wir es alle verwenden und wie abhängig wir schon sind. Zwei Wochen ohne sind da mal echt entspannt und man hat auf einmal so viel Zeit…

Was ist das größte Problem der Welt?

Die Menschen.

Wenn ihr die Möglichkeit hättet, den Menschen zu ändern, was würdet ihr an ihm ändern?

Ich denke, dass viele menschliche Eigenschaften zwei Seiten haben können. Beispielsweise scheint der Wille, immer besser zu sein, schneller zu werden und höher zu kommen typisch menschlich zu sein. Auf der einen Seite sehe ich Egoismus. Es gilt andere zu übertreffen. Auch werden die Konsequenzen oft nicht berücksichtigt. Man denke beispielsweise an die Nutzung von Atomkraft oder den Einsatz von verschiedensten Chemikalien… Aber auf der anderen Seite: Ist es nicht dieser Ehrgeiz, der überhaupt die kulturelle Evolution und so die Entwicklung des Menschen möglich gemacht hat? Die Menschen haben sich nicht damit zufrieden gegeben zu überleben. Sie haben mehr daraus gemacht. Sie haben eine Kultur geschaffen, eine Zivilisation, eine Gesellschaft.

Aber um auf die Frage zurückzukommen: Es wäre schön, wenn die Menschen ein wenig selbstloser wären.

Und mehr auf ihre Mitmenschen achten würden.

 

Die Regeln für diesen Blog-Award sind die folgenden:

  1. Danke der Person, die dich für den Liebster Blog Award nominiert hat und verlinke den Blog dieser Person in deinem Beitrag!
  2. Beantworte die 11 Fragen, die du von dem Blogger, der dich nominierte, gestellt bekamst.
  3. Nominiere maximal 11 weitere Blogger für den Liebster Blog Award!
  4. Stelle eine Liste mit 11 Fragen für deine nominierten Blogger zusammen!
  5. Schreibe diesen Leitfaden in deinen Artikel zum Liebster Blog Award, damit die Nominierten wissen, was sie tun müssen!
  6. Informiere Deine nominierten Blogger über die Nominierung und deinen Artikel!

Hier sind unsere 11 Fragen:

  1. Warum habt ihr mit eurem Blog angefangen?
  2. Wie schafft ihr es, regelmäßig neue Beiträge zu veröffentlichen?
  3. Wie viel Zeit benötigt ihr pro Woche für euren Blog?
  4. Auf welche Weise macht ihr Leute auf euren Blog aufmerksam?
  5. Woher nehmt ihr eure Inspiration?
  6. Habt ihr ein Lieblingswort? Wenn ja, welches und warum?
  7. Angenommen ihr könntet in der Zeit reisen, was wäre euer Ziel?
  8. Was ist eure frühste Erinnerung?
  9. Wenn ihr euch mit fünf Wörtern beschreiben solltet, welche wären das?
  10. Optimist oder Pessimist?
  11. Ebook oder Buchladen?
Advertisements

Schreibt uns doch mal!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s