Der Weg zum Gipfel

Wenn man einen Berg aus der Ferne betrachtet, dann wirkt der Gipfel unerreichbar. Hoch wächst er in den Himmel hinein, die äußerste Spitze von Wolken umschwebt. Sie zu erreichen, wie soll das möglich sein? Sie ist so weit entfernt, so hoch, ein majestätisch thronendes Felsmassiv.
Aber wenn man am Fuß des Berges steht, dann sieht es wohl anders aus. Wenn man nicht auf den Gipfel blickt, sondern auf den Weg vor einem. Auf den nächsten Schritt. Denn ein kleiner Schritt ist nicht schwer. Ein kleiner, einzelner Schritt bloß. Und dann noch einer. Vorsichtig. Behutsam. Ein Schritt nach dem anderen, mit Bedacht gewählt. So kann man es schaffen. So kann man einen ganzen hohen Berg erklimmen.
Denn auch der Weg zum Gipfel, so steil und so weit er auch sein mag, besteht aus kleinen Schritten. Aus vielen kleinen, einzelnen Schritten.

Advertisements

Schreibt uns doch mal!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s